Seite wählen
Teile diesen Inhalten mit Deinen Freunden ...
Share on Facebook
Facebook
Share on LinkedIn
Linkedin
Share on Xing
Xing
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
5 Minuten Lesedauer

Eine Frage an Dich: Verfolgst du das Geld oder verfolgt es dich?

Viele Selbständige verdienen so gut wie kein Geld mit dem, was sie tun. Zumindest ist es nicht so viel, dass es anfängt Spaß zu machen. Sie knapsen an jeder Stelle, drehen jeden Euro drei Mal um und überschlafen jede Entscheidung, die mit einem Investment verbunden ist fünffach. Hm – vielleicht klappt das mit der Selbständigkeit ja doch nicht? Vielleicht sollte ich doch wieder zurück in das Angestelltenverhältnis. Oder ich Suche mir zumindest einen Zweitjob. UPS!

Geld und Reichtum treiben viele Menschen in einen negativen Kreislauf, weil sie einen Kampf daraus machen. Die Situation scheint nicht besser zu werden. Manchmal verschlimmert sie sich sogar. Warum wohl?! … Je mehr sie sich darauf versteifen und sich abkämpfen, welches zu verdienen, desto größer wird ihr Mangelgefühl. Sie machen es auf Grundlage des Mangels, ich brauche das aber um Rechnungen zu bezahlen.. Und da du nur das anziehen kannst, was du aussendest, ist es klar, dass nur noch weitere Umstände zu dir kommen, die dieses Mangelgefühl bestätigen und verstärken.

Was wäre, wenn Reichtum doch so einfach ist? Wenn du wüsstest, wie du mit der Kraft deiner Gedanken Geld und Reichtum in Überfluss in dein Leben ziehst und manifestierst.

Einer der häufigsten Fehler, den viele Menschen machen, ist sich abzukämpfen, um immer mehr Geld zu verdienen. Ihre Arbeit ist nicht die Realisierung ihrer Ziele und Träume, sonder Mittel zum Zweck. Sie haben eher negative Gedanken bezüglich Geld. Sie verbinden es mit Zwang und Frust. Dass es andere Wege gibt, die viel angenehmer und leichter sind, Geld zu verdienen, ist ihnen fremd. Sie denken, man müsse einfach nur länger und härter arbeiten. Damit begrenzt du dich aber selbst. Denn irgendwann sind die physischen und zeitlichen Grenzen erreicht. Es ist also der härtere Weg, den du da gerade gewählt hast.

Um ein Leben voller Reichtum und Fülle zu erlangen und zu manifestieren, müssen wir aus den negativen Gefühlen und Gedanken hinauskommen. Der erste Schritt ist zu verstehen, was Geld eigentlich ist, und dann unsere Einstellung dazu zu verändern.

Geld ist ein Tauschmittel. Du erbringst eine Leistung und bekommst Geld als Gegenleistung. Damit gehst du dann und tauschst es gegen Ware oder eine andere Dienstleistung ein. Jede Münze und jeder Schein hat seine Bedeutung und stellt einen bestimmten Wert dar. Das ganze System funktioniert nur, weil die Leute einheitlich daran glauben. Denn das, was du da in deiner Hand hältst, ist kein Geld. Geld ist eine Idee, die sich auf diesem Blatt Papier physisch manifestiert hat.

Das Geheimnis hinter dem Geld ist, dass es mehr ist als nur ein Schein oder eine Münze. Es ist Energie. Somit besitzt Geld eine eigene Schwingung und ist ständig in Bewegung. Stell es dir wie einen Fluss vor. Du kannst den Lauf zwar ändern, du kannst es auch aufstauen und versuchen zurückzuhalten, doch einen Teil musst du weiterlaufen lassen. Den Fluss kannst du nicht komplett aufhalten, sonst richtest du mehr Schaden als Nutzen an. So, wie du auch den Fluss mit seinen Eigenschaften für dich nutzen und arbeiten lassen kannst, kannst du auch das Geld für dich nutzen und arbeiten lassen. Geld ist dein Diener. Es hilft dir deine Visionen zu manifestieren. Es ist eine Brücke. Doch wohin soll dich diese Brücke führen?

So wie auch eine Person merkt, ob sie willkommen ist oder nicht, merkt es auch das Geld. Du denkst, das ist Quatsch? Die Erfahrung zeigt etwas anderes.
Wenn du denkst, vermögende Leute sind alle Verbrecher, die auf Kosten anderer ihren Wohlstand aufbauen, wirst du kaum genug verdienen, um über die Runden zu kommen. Wenn du Geld hingegen als unterstützende Kraft ansiehst und es dankbar in dein Leben lässt, kommt es gern zu dir und bleibt auch.
Hier greift das Gesetz der Anziehung. Deine Gedanken und Gefühle senden eine bestimmte Schwingung aus. Das Gesetz der Anziehung besagt nun, dass du Dinge anziehen wirst, die auf der gleichen Ebene mit dir schwingen. Liebe und Zufriedenheit besitzen eine hohe Schwingung und ziehen noch mehr davon an. Angst und Mangelgefühl besitzen eine niedrige Schwingungen und ihre Anziehung wird noch mehr Schwierigkeiten bringen.

Du kannst das Gesetz der Anziehung auch für dich nutzen, um deine Wünsche und Ziele in deinem Leben zu manifestieren. Hierfür gehst du bewusst in das Bild deiner Wünsche hinein. Stell es dir mit allen Sinnen vor – was du haben, tun oder wer du sein willst. Je lebhafter und „realer“ das Bild, desto besser. Tauche richtig in die glücklichen Gefühle ein. Wie würdest du dich fühlen, wenn deine Wünsche und Träume Realität sind? Je lebhafter deine Vorstellungen sind, desto mehr wird auch dein Köper in die (Ziel)Schwingung versetzt. Du richtest dich zum Beispiel auf, hast ein Lächeln im Gesicht. Du besitzt eine ganz andere Ausstrahlung. Erst wenn du selbst weißt, was du willst, kann das Universum es dir auch geben.
Natürlich hat auch jeder von uns mal einen schlechten Tag, wo er nicht so glückliche Gedanken hat und sich kaum auf seine Wünsche und Ziele im Leben konzentrieren kann. Das lässt sich auch kaum vermeiden. Um wieder auf gute Gedanken zu kommen, haben wir den Tipp aufzulisten, wofür du dankbar bist. Wo Dankbarkeit und Liebe ist, kann nicht gleichzeitig Angst und Groll sein. Liste bewusst 10 Dinge auf, das können auch beim ersten Mal nur Kleinigkeiten sein. Du wirst die Erfahrung machen, dass deine Gedanken sich verändern. Oder du wirfst einen Blick auf dein Vision board. Du wirst zum Beispiel mehr Fülle in deinem Leben finden. Du lernst dich und deine Gedanken auszurichten und damit auch wie du dich fühlst. Dein Körper reagiert darauf und wird energiegeladener. Genau das Richtige, wenn du deine Wünsche manifestieren willst.

Wisse, wenn du dir etwas wünschst und du es manifestieren willst, ist es wie bei einer Amazonbestellung. Glaube daran, dass deine Bestellung auch ankommt! Hab Vertrauen! Klar, manchmal kommt dein Paket nicht genau dann an, wenn du es eigentlich erwartest. Dann ist es aber schon in Bearbeitung oder auf dem Weg zu dir. Auch wenn du es nicht siehst, die Prozesse laufen trotzdem schon. Wenn du dir etwas wirklich als Ziel setzt (nicht nur wünschen!), dann kann das Universum gar nicht anders, als es dir zu liefern. Doch es wird geschehen. Das besagt das Gesetz der Anziehung.

Der erste Schritt um etwas zu manifestieren, ist zu wissen was du willst. Den meisten Menschen fällt es schwer, sie wissen eher was sie nicht wollen. Doch damit sind sie wieder in einer negativen Schwingung und können kaum etwas Gutes manifestieren. Um sich neu auszurichten und sein Leben zu verändern, kann es helfen einen Mentor zu haben. Durch seine Erfahrung und Anleitung wirst du noch schneller in die Entwicklung kommen. Komm gerne auf uns zu! Egal ob es anfangs die Findung deiner Ziele ist, oder später wie du sie manifestieren kannst. Auch deine Glaubenssätze und Gewohnheiten spielen eine große Rolle, schließlich lenken sie dich wie ein Autopilot. Du merkst bereits jetzt, wie umfangreich das Thema Persönlichkeitsentwicklung ist und gleichzeitig doch so einfach, wenn dir jemand einmal die Scheuklappen abnehmen würde 😉
Wenn du mehr darüber wissen möchtest, wie wir dich dabei unterstützen können deine Träume zu manifestieren und Realität werden zu lassen, kontaktiere uns gern über [email protected] Oder buche ein kostenfreies Erstgespräch direkt auf unserer Website www.imperial-mind.com.

Von Herzen,

Patrick und Theresa

Weitere Blogartikel für Dich:

Die Kunst sein Traumleben zu manifestieren

Die Kunst sein Traumleben zu manifestieren

"I have a dream, that one day..." Wer kennt ihn nicht, den berühmten Satz von Martin Luther King? Er hatte einen Traum, und was für einen! Mit diesem Traum steckte er eine ganze Nation an. Seine Rede ging in die Geschichte ein. Martin Luther King ist...

mehr lesen
Die geheime Sache mit dem Geld

Die geheime Sache mit dem Geld

Sie sind waschmaschinenfest und überstehen so manche Zerreißprobe. Nein, wir sprechen nicht von Tempotaschentüchern. Es geht um unsere Euroscheine. Etwa 50 Sicherheitsvorkehrungen sollen die Scheine besitzen, um sie von Fälschungen unterscheiden zu...

mehr lesen
Die Wissenschaft des Reichwerdens

Die Wissenschaft des Reichwerdens

Mit dem Buch und dem Film "The Secret" schaffte es Rhonda Byrne ein Umdenken in den Köpfen vieler Menschen zu bewirken. In "The Secret" wird von einem Geheimnis, dem Gesetz der Anziehung gesprochen. Auch davon, dass es schon seit Jahrtausenden...

mehr lesen
Was soll dieser „Positives Denken“ Kram?

Was soll dieser „Positives Denken“ Kram?

Zwei Unternehmer treffen sich beim Golfen. Der Eine klagt über die aktuelle Situation, dass die Umsätze zurückgehen, die Politik an allem Schuld sei und er vermutlich die Firma aufgeben muss, wenn sich da nichts ändert. Der Andere spricht auch davon,...

mehr lesen
Teile diesen Inhalten mit Deinen Freunden ...
Share on Facebook
Facebook
Share on LinkedIn
Linkedin
Share on Xing
Xing
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
KOMM IN UNSERE FB-GRUPPE!

Verfolgst Du Geld oder verfolgt es Dich?

von PatrickK Lesedauer: 5 min
0