Seite wählen
Teile diesen Inhalten mit Deinen Freunden ...
Share on Facebook
Facebook
Share on LinkedIn
Linkedin
Share on Xing
Xing
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
5 Minuten Lesedauer

Schon John D. Rockefeller sagte: „Es ist besser, einen Tag im Monat über sein Geld nachzudenken, als einen ganzen Monat dafür zu arbeiten.“

Was meint er damit?

Die besten, effizientesten und erfolgreichsten Ideen sind meist nicht die Offensichtlichsten. In unserer Gesellschaft ist die Denkweise weit verbreitet, dass nur ehrliche und harte Arbeit von morgens bis abends und abends bis morgens zum Erfolg führt. Weiterhin lernen die Meisten von uns, dass nur hart verdientes Geld das einzig wahre ist. Kein Wunder, dass die meisten Menschen denken, sie müssten einfach mehr arbeiten, länger und härter, um auch mehr zu verdienen.

Es ist ein allgemeiner Glaubenssatz, der über Generationen weitergegeben wurde. Gerade für uns Deutsche ist harte Arbeit etwas Gutes und Nobles. Stresskrankheiten wie Migräne oder Bluthochdruck gelten als Volkskrankheit. Burnout ist eine der häufigsten Ursachen für Langzeitkranke. Du siehst, mit dieser Einstellung arbeiten die Menschen zwar hart und viel, sind dabei jedoch nicht unbedingt glücklich und gesund. Selbst wenn sie ihre Ziele auf dem ersten Blick erreichen, bringt ihnen der Erfolg nicht viel, wenn sie ihn gar nicht richtig genießen können. Also, was kannst du tun, um aus diesem Hamsterrad auszusteigen und vielleicht leichter noch erfolgreicher zu werden – ohne härter zu arbeiten?

Hier kommen wir zum ersten Fehler. Unsere Zeit ist begrenzt, unsere Arbeitsleistung auch. Wenn dies die zwei Komponenten sind, die zwingend dazu benötigt werden, um mehr Geld zu verdienen, ist damit auch unser Einkommen begrenzt. Natürlich kannst du dich weiterbilden und einen höheren Stundensatz verlangen, doch selbst da wird dein Einkommen nicht unbedingt wahnsinnig hoch sein. Irgendwo und irgendwann wirst du auch hier an eine Grenze stoßen.

Wenn du mehr vom Leben erwartest, egal ob es dein Einkommen betrifft oder wie du dein Leben insgesamt gestalten willst, werden andere Strategien und Wege von Nöten sein, als nur die klassische Variante des >Tausche Zeit gegen Geld – das klassische Arbeitnehmerdenken.

Erfolgreiche Menschen wissen hingegen, wie sie z.B. das Geld für sich arbeiten lassen können. Oder sie sind sogar noch eine Stufe weiter aufgestiegen und haben sich multiple Einkommenströme aufgebaut, die automatisch und dann zukünftig ohne weiteres Zutun (nachdem sie in den Gang gebracht worden sind) für sie arbeiten. Ihr Ziel ist es mit diesen Geldströmen solch einen Cashflow zu generieren, dass die Fixkosten gedeckt sind und darüber hinaus größere Sprünge möglich sind, weshalb sie nicht mehr arbeiten gehen müssten. Die meisten Personen gehen weiterhin arbeiten, weil sie wollen, weil sie lieben was sie tun. Nicht aus Zwang. Aus Spaß an der Freude.
Stell dir vor, du wärst auch in dieser Position. Wie würde dein Leben dann aussehen? Wie wäre dann deine Einstellung zu deinem Business? Du merkst vielleicht, dass es einen Unterschied in der Lebensfreude und Lebensqualität ausmacht, aus welchen Antrieb heraus du arbeitest und wie du insgesamt aufgestellt bist. Um solch automatische Einkommensquellen zu generieren benötigst du erst einmal einen neuen Blickwinkel. Du darfst das alte Denken verlassen und neue Perspektiven, neue Wege zulassen. Wirf die allgemeine Meinung über harte Arbeit über Bord. Work smart statt hard. Du darfst du dir Zeit nehmen, Ideen zu kreieren und zeitgleich eine entsprechende positive Haltung dem Thema gegenüber aufzubauen.

Um bei dir eine neue Denkweise zu entwickeln und dir Ideen mit an die Hand zu geben, haben wir ein paar Punkte aufgelistet.

1. Geld für sich arbeiten lassen – Zinsen und Zinseszins

Vielleicht sind dir Begriffe wie Rendite und Zinseszins bereits bekannt. Auch wenn du zur heutigen Zeit auf deinem Konto oder Sparbuch kaum Zinsen bekommst, so gibt es darüber hinaus attraktive Geldanlagen, die dein Geld vermehren. Aktien, Fonds, Immobilien und Edelmetalle ermöglichen eine tolle Rendite, die zum einen einen spannenden monatlichen Cashflow (Börse & Immobilien) ermöglicht oder zum anderen zu deinem langfristigen Vermögensschutz und Vermögensaufbau beiträgt. Dies musst du noch nicht mal selbst machen, es gibt auch andere, die für dich traden oder deine Immobilien verwalten. Du musst lediglich damit beginnen, dich damit auseinanderzusetzen.

2. Multiple Einkommensquellen aufbauen

Empfehlungsmarketing oder Affiliate-Systeme. Heutzutage gibt es zahlreiche Möglichkeiten, für eine erfolgreiche Weiterempfehlung, was wir sowieso den ganzen Tag tun, davon zu aprtizipieren. Weitere Möglichkeiten sind Unternehmensbeteiligungen, digitale oder physische Produkte, wie es Bücher sind. Du wolltest schon immer einmal eins schreiben, weil du eine wichtige Botschaft zu verkünden hast?

Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass sich dir von ganz allein neue Strategien und Möglichkeiten aufzeigen, wenn du eine entsprechende Einstellung und Haltung dem Thema gegenüber hast. Wenn du glaubst, dass es hart ist, dann wird es jetzt hart sein. Wenn du glaubst, dass du für Geld richtig hart arbeiten musst, dann überprüfe mal, ob das bisher auch immer so war. Was du aussendest, wovon du unterbewusst felsenfest überzeugt bist, wirst du auch erfahren. Ändere also alte Glaubenssätze und Gewohnheiten und forme neue, förderliche Paradigmen, so wie du es haben willst!

Ein weiterer Fehler ist der, sich zu Tode zu Planen. Eine sehr große Herausforderung vieler erfolgreicher Menschen ist es, die Waage zu halten zwischen Planung und Tun. Eine Idee zu haben und sofort ins Handeln zu kommen, ohne eine Planung oder irgendeine Organisation dahinter, kann die Grundlage für teure und schmerzliche Erfahrungen sein. Eine gewisse Planung ist unabdingbar, um dein Unternehmen solide aufzubauen. Oder du hast jemanden, der alles für dich umsetzt und darin Profi ist. Dann kannst du auch einfach mal direkt so deiner Intuition folgen. Ähnlich ist es mit großen privaten Vorhaben. Du willst einmal die Welt umsegeln? Super, aber ohne das passende Equipment, Vorräte, das entsprechenden Wissen und die Fähigkeiten oder Unterstützung wird dein Vorhaben nur schwerlich gelingen. Höre also auf deine Impulse, halte sie aufrecht, überlege, was dafür von Nöten ist und komme dann sofort ins Handeln.

Ist dir aber auch hier etwas aufgefallen? Ohne Ziele, Träume und Wünsche wirst du keine Planung benötigen, da du nichts an deinem Leben verändern willst. Du weißt doch gar nicht, wohin die Reise gehen soll. Es gibt also noch etwas wichtigeres als Planung und Strategie. Etwas richtungsweisendes und was über dich und deinen Erfolg entscheidend ist: Ein wertvolles Ideal/ Ziel. Doch um groß zu träumen und diese Ziele auch zu erreichen, bedarf es einer Komponente, die 90% deines Erfolges ausmacht.

Kennst du schon das Wort Mindset? Es umfasst alles, was deinen Geist betrifft – deine Einstellungen und Glaubenssätze, deine Wahrnehmung, dein Selbstbild. Nur mit dem richtigen Mindset wirst du nachhaltigen Erfolg im Leben haben.

Wieso ist das so? Dein Geist besteht aus dem Bewusstsein und dem Unterbewusstsein. Dein Denken und Handeln läuft nur zwischen 2-4% bewusst ab, 96-98% wird von deinem Unterbewusstsein gesteuert. Dein Mindset ist quasi das Programm, die Software, die Playliste, welche die ganze Zeit auf Dauerschleife läuft.

Besitzt du ein negatives Mindset, das dir immer wieder zu suggerieren versucht, dass alle reichen Menschen Gauner sind, den anderen das Geld wegnehmen, wirst du nie reich werden oder ein erfolgreiches Business aufbauen. Wieso auch? Es wäre gegen deine Wertvorstellung. Dein Unterbewusstsein wird alles vermeiden, damit du bloß nicht selbst zu so einem „schlechten“ Menschen wirst 😉
Ein positives und erfolgreiches Mindset darf sich entwickeln. Die wenigsten Personen bekommen es schon von klein an vermittelt und müssen erst lernen, wie sie es zum Positiven ändern können. Der erste Schritt in Richtung Erfolg ist daher zu verstehen, wie wichtig dein Mindset für deinen Erfolg ist! Wenn du lernst, die Macht über deinen Geist zu erlangen, wirst du eine wahre Transformation bei dir erleben. Für die meisten Menschen ist es eine große Herausforderung, an sich und ihrer Persönlichkeit zu arbeiten. Vorallem ohne weitere Unterstützung. Meist haben sie auch niemanden im Umfeld, der ihnen Input geben kann. Hierfür ist es nützlich, sich einen Mentor zu suchen. Optimal ist jemand der schon dort angekommen ist, wo du noch hinwillst. Durch ihn und seine Erfahrungen kannst du vieles lernen, das dich auf den Weg zu deinem Erfolg unterstützt.

Wenn du den kürzeren, schnelleren und freudvolleren Weg mit einem Mentor gehen möchtest, dann kontaktiere uns gern über [email protected] oder buche direkt über unsere Seite www.imperial-mind.com ein kostenfreies Erstgespräch.

Von Herzen,

Patrick und Theresa

Weitere Blogartikel für Dich:

Die Kunst sein Traumleben zu manifestieren

Die Kunst sein Traumleben zu manifestieren

"I have a dream, that one day..." Wer kennt ihn nicht, den berühmten Satz von Martin Luther King? Er hatte einen Traum, und was für einen! Mit diesem Traum steckte er eine ganze Nation an. Seine Rede ging in die Geschichte ein. Martin Luther King ist...

mehr lesen
Die geheime Sache mit dem Geld

Die geheime Sache mit dem Geld

Sie sind waschmaschinenfest und überstehen so manche Zerreißprobe. Nein, wir sprechen nicht von Tempotaschentüchern. Es geht um unsere Euroscheine. Etwa 50 Sicherheitsvorkehrungen sollen die Scheine besitzen, um sie von Fälschungen unterscheiden zu...

mehr lesen
Die Wissenschaft des Reichwerdens

Die Wissenschaft des Reichwerdens

Mit dem Buch und dem Film "The Secret" schaffte es Rhonda Byrne ein Umdenken in den Köpfen vieler Menschen zu bewirken. In "The Secret" wird von einem Geheimnis, dem Gesetz der Anziehung gesprochen. Auch davon, dass es schon seit Jahrtausenden...

mehr lesen
Was soll dieser „Positives Denken“ Kram?

Was soll dieser „Positives Denken“ Kram?

Zwei Unternehmer treffen sich beim Golfen. Der Eine klagt über die aktuelle Situation, dass die Umsätze zurückgehen, die Politik an allem Schuld sei und er vermutlich die Firma aufgeben muss, wenn sich da nichts ändert. Der Andere spricht auch davon,...

mehr lesen
Teile diesen Inhalten mit Deinen Freunden ...
Share on Facebook
Facebook
Share on LinkedIn
Linkedin
Share on Xing
Xing
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
KOMM IN UNSERE FB-GRUPPE!

Mindset schlägt Strategie?!

von PatrickK Lesedauer: 5 min
0