fbpx
Seite auswählen
Teile diesen Inhalten mit Deinen Freunden ...
Share on Facebook
Facebook
Share on LinkedIn
Linkedin
Share on Xing
Xing
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
5 Minuten Lesedauer

Wir kennen jemanden, der die Idee eines vegetarischen Restaurants hatte. Schon vor 10 Jahren. Er verwarf die Idee wieder mit der Begründung, dass sie zwar Potenzial habe, es jedoch nicht genügend Menschen geben würde, die das anspricht. Das Ergebnis seiner Überlegungen war, dass er damit keinen Erfolg haben würde. Schauen wir uns heut in den größeren Städten um, sind solche Restaurants an jeder Ecke zu finden.

Natürlich kann man jetzt behaupten, vor 10 Jahren waren die Menschen wirklich noch nicht soweit. Doch er hat seine Gedanken und Ideen komplett verworfen aus Angst vor dem Scheitern, anstatt mit der Umsetzung noch etwas zu warten oder es trotzdem einfach zu machen, weil er das zukünftige Potential sieht.

Ist dir bewusst, was das Schlimme daran ist? Die Idee, die du hast, das Potenzial deiner Idee, bleibt in dir und steht dem Rest der Welt nicht zur Verfügung. In diesem Fall handelt es sich „nur“ um ein Restaurant. Doch in anderen Fällen vielleicht um Möglichkeiten Krankheiten zu heilen, das Leben der Menschen zu erleichtern usw. Unterschätze daher nie die Bedeutung und das Potential deiner guten Ideen und habe Selbstvertrauen bzw. Vertrauen in deine eigenen Fähigkeiten. Sie könnten die Welt verändern.

Alles, was wir heute um uns haben und nutzen, war zuerst ein Gedanke und eine Idee mit Potenzial. Oftmals war die Idee so utopisch, dass die meisten Menschen es nicht verstanden haben. Ihr Geist, ihr Mind war begrenzt. Selbst jetzt noch werden viele Erfindungen, ihre Bedeutung und ihr Potenzial dahinter nicht verstanden. Meist werden sie einfach genutzt. Oder weißt du bis ins Detail wie es möglich ist, innerhalb von Sekunden Nachrichten mit Bildern um die ganze Welt zu schicken? Was wohl zukünftig noch alles möglich sein wird?

„Menschen mit einer neuen Idee gelten solange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.“ Mark Twain

Bob Proctor erzählt immer wieder, wie unterschiedliche Personen zu ihn kommen mit dem Ziel, dass er eine starke Idee für sie umsetzt. Auch wir haben die Erfahrung schon gemacht. Doch wieso? Wieso haben sie so wenig Selbstvertrauen und sehen in uns die Fähigkeiten, diese Idee umzusetzen, jedoch nicht in sich selbst? Wieso haben sie so ein geringes Selbstbewusstsein und zweifeln an ihren Stärken? Wenn wir es können, können sie es auch. Noch viel besser, wie wir meinen, da es ja ihre Idee und ihre Leidenschaft ist! Sei einfach selbstbewusst deinen Fähigkeiten gegenüber!

Hast du eine brillante Idee mit Potential? Was hindert dich daran sie umzusetzen? Ist es dein Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein? Oder hast auch du die Herausforderung, dass du nicht weißt, wo du beginnen sollst, um dir dein Business auszubauen?

Niemand hat eine Garantie für sensationellen Erfolg. Dir kann auch niemand genau sagen, wie viel Potential wirklich hinter der Geschäftsidee steckt. Doch aus Erfahrung wissen wir, lieber fehlerhaft begonnen als ewig gezögert. Natürlich sollte eine gewisse Planung vorhanden sein, um auch das gewünschte Ergebnis zu erhalten, sonst kann es schnell in die falsche Richtung gehen oder an Unsinnigkeiten scheitern. Im Laufe der Zeit erschließen sich dann viele Mittel und Wege, so dass sich das wahre Potential entfalten kann. Wir möchten dir ein paar Tipps zum Thema Ideen und Erfolg geben, die dir helfen werden, den Anfang für dein Business zu finden.

Keep it simple! Einfach und effektiv

Allzu oft konzentrieren wir uns darauf, was uns für die Umsetzung fehlt und was unsere Schwächen sind, an denen wir scheitern könnten. Egal ob es Wissen ist, Ressourcen oder die Finanzen. Dazu kommt ein hochkomplexes Produkt und Konzept von Anfang an. Das ist der verkehrte Ansatz. Du musst lernen, nach den Dingen und Ressourcen zu schauen, die du bereits in diesem Moment für die Realisierung deiner Idee hast! Fokussiere dich dabei wirklich auf den aktuellen Stand, wo du dich gerade befindest. Was ist schon alles potenziell vorhanden? Meist braucht es nicht viel, um mit der Umsetzung zu starten. Jedes Unternehmen entwickelt sich Stück für Stück. Achte auf deinen Mind und habe Vertrauen, dass du alles in dein Leben ziehst, was du für die Umsetzung deiner Idee und den großen Erfolg benötigst. Ein weiterer Tipp ist, Stärken zu stärken und Schwächen auszugleichen. Überlege dir, wer die Fähigkeiten besitzt und dir helfen kann. Delegiere die Aufgaben einfach ab.

Die richtige Einstellung

Mit dem richtigen Mindset steht und fällt das Projekt. Erfolgreiche Menschen begannen sich schon viel früher als erfolgreiche Unternehmer zu sehen, lang bevor sie den Erfolg hatten! Negative Gedanken lenken dich in die falsche Richtung. Sie sagen dir, was du alles nicht kannst, was deine Schwächen sind und dass du scheitern wirst. Um deinen Mind auszurichten, bedarf es lediglich einer kleinen Übung. Denke an eine Situation zurück, in der du über dich hinausgewachsen bist und Erfolg hattest. Wie hat es sich angefühlt, als du realisiert hast, dass du es schaffen wirst? Wie war dein Antrieb? Welche Emotionen hattest du? Lass die Gefühle wiederaufleben. Immer, wenn du etwas erreichen willst oder eine Idee hast, und selbst an dir zweifelst. Erfolg oder Misserfolg hängen oft an deinem Selbstwertgefühl. Mit dieser Übung kannst du dein Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen wieder auftanken. Ein gesundes Selbstbewusstsein und Vertrauen ist die Basis deines Erfolges.

Um einen Anfang für deine Idee zu finden, nimm dir einfach ein erfolgreiches Projekt in deinem Leben zur Hand. Wie hast du dort begonnen? Wann warst du fertig? Notiere dir so viele Informationen und Details wie möglich. Welche Umstände waren damals vorhanden? Wichtig ist auch die Reihenfolge der erledigten Aufgaben, deine Einstellung und dein Engagement. Natürlich ist das alte und das neue Vorhaben nicht identisch. Doch über dieses Verfahren, auch Erfolgs-Timeline genannt, findest du wieder heraus, was erforderlich ist, um deine Idee zum Erfolg zu führen. Überdenke daher die Gemeinsamkeiten, die du von deinem alten Projekt auf dein Neues übertragen kannst. Das stärkt dein Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen, denn du weißt, dass du es schon einmal geschafft hast.

Ängste außer Acht lassen, deinen Mind ausrichten

Um Erfolg zu haben, musst du lernen, Selbstvertrauen aufzubauen und selbstbewusst durchs Leben zu gehen. Du hast das Potential dazu! Dein Potential ist grenzenlos. Niemand kann auch nur raten, wozu du fähig bist. Wenn du die Garantie hättest, dass deine Idee ein Erfolg wird und du gar nicht scheitern kannst, was würdest du machen? Wie würdest du dich fühlen? Welche Schritte würdest du jetzt gehen?

Erkenne deine Ängste im Leben und werde dir bewusst, was dahinter steckt. Eventuell fehlen dir noch weitere Informationen, dann ist es nur eine Fleißarbeit. Oder ist es die innere Stimme, die dich erfolgreich daran hindert, dein volles Potenzial auszuschöpfen, dein Glück zu finden und Erfolg im Leben zu haben? Unsere innerer Kritiker, diese zweifelnde Stimme kann eine never ending Story sein. Wir müssen sie zum Schweigen bringen, sonst schwächt sie unser Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen immer weiter. Entwickle dagegen eine erfolgreiche Strategie. Frage dich, ob du zu 100 Prozent und mit Sicherheit sagen kannst, dass es stimmt, was diese Stimme sagt. Finde mindesten 3 Gegenbeispiele! Überzeuge dich anhand der Gegenargumente, dass du und deine Idee das Potenzial zum Erfolg haben! Das stärkt das Selbstwertgefühl, Vertrauen und Selbstbewusstsein.

Freunde dich mit der Idee deines Lebens an. Sie muss sich entwickeln und dein ständiger Begleiter werden, von morgens bis abends. Irgendwann wirst du den gewünschten Geisteszustand haben. Woran du es merkst? An deiner Energie. An deiner freudigen Erwartung und Aufregung, wenn du daran denkst, deine Idee Wirklichkeit werden zu lassen und erfolgreich zu sein. Willst du direkt loslegen? Super, das sind die potenziellen Anfänge zum beruflichen Erfolg!

Kommt dir deine Idee, dein Ziel zu gewaltig vor? Mache dir einen Plan und teile es in mehrere kleine Ziele auf. Setze dir Fristen, bis wann du was erreicht haben möchtest. Belohne dich jedes mal, wenn du ein Ziel erreicht und einen Teil der Idee umgesetzt hast. Feier deinen Triumph und mach ein kleines Event daraus. Das stärkt dein Selbstbewusstsein und bringt Lockerheit rein!

Vergiss niemals, dass du bereits alles in dir hast. Alle Stärke und Kraft, alle Ressourcen und Potentiale sind in dir. Habe Mut und glaube an dich! Andere Personen können es nicht besser als du, denn es ist deine Idee! Deine Vision! Die Gefühle, das emotionale Triebfeuer ist in Dir!

Jetzt musst du noch noch dein Potential und deine Idee auf die Straße bringen. Für deinen Erfolg im Job, Privatleben und beim Thema Geld. Worauf wartest du noch?

Von Herzen,

Patrick und Theresa

Weitere Blogartikel für Dich:

Gott, gib mir Geduld, aber zackig!

Gott, gib mir Geduld, aber zackig!

Feste - es gibt sie stets: Gelegenheiten zum Feiern. Wir treffen Familienmitglieder, Bekannte und Freunde. Meist bleibt man stehen und unterhält sich ein paar Worte. So gut wie immer kommt das Thema Business zur Sprache. In einem Fall erzählte uns...

mehr lesen
Verstehe Deine Ängste weg

Verstehe Deine Ängste weg

Sie steht hinter der Bühne. Ihre Hände zittern und schwitzen. Ihr ist so heiß und irgendwie hat sie das Gefühl, nicht richtig atmen zu können. Gleich soll sie eine Rede halten. Der Saal ist voll, lauter potentielle Investoren, die gemeinsam einen...

mehr lesen
Teile diesen Inhalten mit Deinen Freunden ...
Share on Facebook
Facebook
Share on LinkedIn
Linkedin
Share on Xing
Xing
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter

Damit beginnt jede Erfolgsstory

von PatrickK Lesedauer: 6 min
0