Seite wählen
Teile diesen Inhalten mit Deinen Freunden ...
Share on Facebook
Facebook
Share on LinkedIn
Linkedin
Share on Xing
Xing
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
4 Minuten Lesedauer

Fragst du die Menschen auf der Straße, was sie für Ziele haben, werden dir einige antworten, was für Ziele? Oder sie geben meist geben wie: mein Ziel ist ein neues Auto, ein Haus, eine Reise, mehr Geld. Sie erzählen von den Dingen, die sie haben wollen. Steht dann das neue Auto vor der Tür, wundern sie sich, wieso das Glücksgefühl nicht lang anhält, haben sie die gesetzten Ziele doch erreicht. Auch der neue Webergrill stellt nicht, wie gedacht, die langfristige Zufriedenheit her. Schnell stellt sich wieder das Gefühl der Unzufriedenheit ein und es wird nach der nächsten Anschaffung Ausschau gehalten, was dann wieder ihre Zielerreichung darstellt.

Dabei sollte das oberste Ziel sein, auf allen Ebenen zu wachsen. So ist es auch in der Natur. Ein Baum, der nicht mehr wächst, geht schlussendlich ein. Daher ist es auch das Bedürfnis von uns Menschen, persönlich über sich hinauszuwachsen, Fortschritt zu erzielen, in eine neue Liga aufzusteigen.

What´s your Goal? Was sind deine Ziele? Hast du bereits welche erreicht?

Nehmen wir einfach mal an, die Antwort auf die Frage nach deinem Ziel wäre, Erfolg im Leben zu haben. Was genau ist Erfolg? Erfolg sieht für jeden Menschen anders aus. Meist sind es persönlich gesteckte Ziele, die jeder erreichen will. Doch auch bei den Zielen gibt es beträchtliche Unterschiede. Vielleicht möchtest du mit deinem Unternehmen dieses Jahr ein großes Projekt umsetzen. Vielleicht auch eine Umsatzsteigerung von 20% erwirtschaften. Arbeitet ihr gerade an euren Börsengang? Oder sitzt du gerade an Strategien, wie du einmal in naher Zukunft ins Management aufsteigen kannst? Wie auch immer deine Ziele aussehen, solltest du bedenken, dass es verschieden Arten der Zielsetzung gibt.

Typischerweise gibt es drei unterschiedliche Kategorien von Zielen, die A, B und C Ziele.

A Ziele sind die, wo du genau weißt, dass du sie erreichen kannst. Das kann ein Folgeauftrag sein, oder das Beantragen von Fördergeldern. Diese Zielerreichung stellt keine hohe Anforderung dar.

B Ziele sind solche Ziele, wo du dich schon bemühen und strecken musst um sie zu erreichen, die aber noch in greifbarer Nähe sind. Du möchtest mit deinen Mitarbeitern das umsatzstärkste Team der Region sein? Für diese Zielerreichung musst du dich schon sehr ins Zeug legen, aber die Erreichung des Ziels ist realistisch machbar.

C Ziele sind die, wofür dich der Rest der Welt für verrückt erklärt. Sie sind eventuell so fantasievoll und utopisch, dass die meisten es nicht nachvollziehen können. Sie sind die starke Motivation, die dich morgens aus dem Bett springen lässt! Um dir C Typ Ziele zu setzen, solltest du dir Ruhe und Abstand vom stressigen Alltag schaffen. Logik hat hier nicht zu suchen, denn es geht ums groß Träumen. So hatte Guglielmo Marconi das Ziel und die Vision, dass sich die Menschen überregional ohne Zeitverzug verständigen können. Mit nur 22 Jahren stellte er seinen ersten Patentantrag auf dem Gebiet der Sendesysteme. Er war damit ein Pionier im Bereich der Nachrichtenübertragung. Für die Menschen der damaligen Zeit etwas unvorstellbares, haben seine Freunde auf seine Information „er habe eine Methode gefunden, Nachrichten ohne Kabel über die Luft zu übertragen“ mit einer Entmündigung und einer Untersuchung beim Psychiater reagiert. Du siehst, schon die großen Erfinder vergangener Zeiten wurden belächelt und für verrückt erklärt. Dabei sind ihre Ziele und Visionen inzwischen Realität geworden.

Wozu ist es gut, sich solch großen Ziele zu setzen? Was bringt mir eine feste Zielvereinbarung?

„Nur wer das Ziel kennt, findet den Weg.“ Laotse

Um etwas noch nie dagewesenes in die Realität umzusetzen, bedarf es Fantasie. Du musst es erstmal erträumen! Alles, was bis jetzt erfunden wurde, existierte bereits in der Natur. Es ist alles angelegt und möchte nur noch gefunden werden. So gab es zum Beispiel schon immer Mikrowellenstrahlung. Wir Menschen gaben ihr nur ein neues Anwendungsgebiet. Begrenze dich nicht beim träumen. Mache dir auch keine Gedanken um die Umsetzung! Das Wie ergibt sich automatisch. Der Plan wird sich in der Regel nach und nach ergeben. Bleib erstmal beim Thema Vorstellungskraft und Visualisieren. Kannst du die Ziele und Visionen noch nicht klar sehen? Keine Sorge. Bleib einfach am Ball. Die Bilder werden Schritt für Schritt klarer und konkreter. Mach es dir zur Aufgabe, jeden Morgen und jeden Abend bewusst an diese Ziele zu denken, sie zu visualisieren. Wenn du diese Maßnahme zu einer Gewohnheit macht, wirst du feststellen, dass die positiven Ergebnisse nicht lang auf sich warten lassen. Daher haben wir den Tipp für dich, eine feste Zielvereinbarung zu formulieren. Verpflichte dich zu bestimmten Schritten, die nützlich für deine Zielerreichung sind und dich ins Handeln bringen. Suche dir jemanden, der am gleichen Strang zieht und fördert euch gegenseitig.

„If you can see it in your mind, you will hold it in your hand.“ Bob Proctor

Es ist das Gesetz der Anziehung was besagt, dass du dir dein Lebens selbst gestaltest und alle Ziele erreichen kannst. Alles, was du dir vorstellen kannst, kannst und wirst du in dein Leben ziehen. Dafür musst du deine Ziele, deine Visionen, mit einer hohen Energie versorgen. Geh daher gedanklich voll rein, erlebe es mit allen 5 Sinnen. Fühle deine Emotionen! Je mehr positive Gefühle du erzeugst, desto mehr Energie wird freigesetzt. Dies wirkt dann wie ein Magnet, es muss wahr werden! Doch habe Geduld, je größer deine Ziele und Visionen sind, desto mehr Zeit braucht es sie wahr werden zu lassen. Deswegen ist ein Kompass in diesem Fall wichtiger als eine Uhr. Es ist zweitrangig wie viel Zeit du benötigen wirst, um erfolgreich zu sein. Solang du in die richtige Richtung läufst!

Möchtest du auch über dich hinauswachsen und deine eigene Erfolgsgeschichte schreiben?

Nimm dir Zeit und Ruhe. Geh in die Natur und lass dich inspirieren. Horch in dich hinein und schreib alle deine Ideen auf. Denke daran, die Ziele positiv zu formulieren. Wir helfen dir gern dabei, deine höchste Vision, deine größten Ziele, deinen Lebenssinn zu finden.

Von Herzen

Patrick und Theresa

Weitere Blogartikel für Dich:

Verfolgst Du Geld oder verfolgt es Dich?

Verfolgst Du Geld oder verfolgt es Dich?

Eine Frage an Dich: Verfolgst du das Geld oder verfolgt es dich? Viele Selbständige verdienen so gut wie kein Geld mit dem, was sie tun. Zumindest ist es nicht so viel, dass es anfängt Spaß zu machen. Sie knapsen an jeder Stelle, drehen jeden Euro...

mehr lesen
Napoleon Hill´s 13 Erfolgsgesetze

Napoleon Hill´s 13 Erfolgsgesetze

Fragst du einen erfolgreichen Menschen, welche Bücher er dir empfehlen kann, wird er früher oder später ein ganz bestimmtes Buch nennen. "Think and Grow Rich", in der deutschen Ausgabe unter dem Titel "Denke nach und werde reich" vom Autor Napoleon...

mehr lesen
Selbstbild pushen – aber wie?

Selbstbild pushen – aber wie?

Du bist das Produkt deiner vergangenen Gedanken. Jeder von uns hat ein Bild von sich selbst in seinen Gedanken verinnerlicht. Es ist abgespeichert und fest verankert in unserem Unterbewusstsein. Wie du jetzt bist, das hast du in der Vergangenheit...

mehr lesen
Einstellung ist alles – echt, nur?!

Einstellung ist alles – echt, nur?!

Was ist für dich Glück? Verbindest du das Wort Glück mit Zufall? Oder mit einem inneren Gefühl, der inneren Einstellung zu den Dingen? Die meisten Menschen machen ihr Glück von äußeren Umständen abhängig. Sie überlassen es dem Zufall, wann sie sich...

mehr lesen
Wohlstand anziehen wie ein Magnet

Wohlstand anziehen wie ein Magnet

REALTALK Bist du absolut happy mit dem, wie dein Leben aussieht? Oder sind da mehr Kompromisse als gelebte Träume? Macht dir deine Arbeit einen wilden Spaß? Oder läufst du eher gestresst und mit schlechter Laune durch den Tag? Dann lass uns gleich...

mehr lesen
Teile diesen Inhalten mit Deinen Freunden ...
Share on Facebook
Facebook
Share on LinkedIn
Linkedin
Share on Xing
Xing
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
KOMM IN UNSERE FB-GRUPPE!

Wieso ein Kompass wichtiger ist als eine Uhr

von PatrickK Lesedauer: 4 min
0